GSB 7.0 Standardlösung

Studiengang Verwaltungsinformatik

Hier finden Sie alle Informationen zum Studiengang "Verwaltungsinformatik".

Jeweils zum Wintersemester eines jeden Jahres wird der Studiengang Verwaltungsinformatik angeboten. In diesem Studiengang gibt es drei wichtige Akteure:

  • die jeweilige Einstellungsbehörde, in der die Praktika absolviert werden und die das Auswahlverfahren durchführt (die Einstellung / Einschreibung ist ausschließlich über eine der über zwanzig Einstellungsbehörden möglich),
  • für das Grundstudium den Zentralen Lehrbereich in Brühl und
  • für das Hauptstudium den Fachbereich Finanzen in Münster.

Während des dreijährigen, dualen Studiums, das aus 24 Monaten Theorie und 12 Monaten Praxis besteht erwerben die Studierenden die erforderlichen Kompetenzen um den steigenden IT-Anforderungen der Bundesverwaltung angemessen zu begegnen.

Das Studium besteht aus drei Säulen, die jeweils modular aufgebaut sind.

  • Säule 1: Informationstechnik (50% Anteil an den Gesamtstunden)
  • Säule 2: Verwaltungsmanagement (30% Anteil an den Gesamtstunden)
  • Säule 3: Allgemeine Verwaltungslehre (20% Anteil an den Gesamtstunden)

Die Studierenden erwerben den akademischen Abschluss eines Diplom-Verwaltungswirtes (FH) mit der Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Dienst. In den meisten Fällen erfolgt eine Übernahme bei der Einstellungsbehörde als Regierungsinspektor/in.

Alle Einzelheiten zum Studiengang sind auf der Webseite des Studienganges zu finden: https://www.vit-bund.de/