GSB 7.0 Standardlösung

Gebäude und Liegenschaft

Daten und Fakten

Nach der Grundsteinlegung im Oktober 1991 konnte die Liegenschaft am 30. September 1994 übergeben werden. Die Gesamtanlage umfasst 114.096 und besteht aus einem Zentralgebäude, vier Wohnhäusern, einer Sporthalle, einer Außensportanlage sowie großzügigen Grünflächen.

Im Zentralgebäude befinden sich neben den Büros für die Verwaltung u.a. die Hörsäle, Kurs- und IT-Räume, eine Bibliothek sowie ein Audimax mit 670 Sitzplätzen. Alle Räume sind mit modernster Technik ausgestattet. In den vier Wohnheimen sind ca. 650 Appartements untergebracht, die vollmöbliert sind und über ein separates Bad mit Dusche und WC verfügen. Gemeinschaftsküchen und Aufenthaltsräume sind in jedem Wohnhaus ausreichend vorhanden. Zudem stehen vier familiengerechte Wohnungen mit jeweils zwei Zimmern, Küche, Bad zur Verfügung. Fünf Appartements sind barrierefrei eingerichtet. Auf dem Campus gibt es zudem eine Mensa sowie eine Cafeteria - jeweils mit einer großen Außenterrasse.

Über die ausgestellte und frei zugängliche Kunst am und im Dienstgebäude informiert Sie der Kunstführer (PDF, 6MB, Datei ist nicht barrierefrei). Dabei handelt es sich um Kunstwerke, die bei der Erstellung des Gebäudes im Rahmen des Wettbewerbes "Kunst am Bau" prämiert und realisiert wurden und um Leihgaben aus der Bundessammlung zeitgenössische Kunst