GSB 7.0 Standardlösung

Fachbereich Bundespolizei

Dualer Diplomstudiengang: Verwaltungswirt/in FH

Berufsbild

Die Bundespolizei beschäftigt rund 41.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – von denen jeder Einzelne seinen Beitrag leistet, um Deutschland und Europa sicherer zu machen. Als dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat unterstellte Behörde ist die Bundespolizei für viele anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben zuständig. Von Kontroll- und Streifenbeamtentätigkeit in den Dienststellen der Bundespolizei über die Tätigkeit eines Ermittlungsbeamten in der Bundespolizei, die Übernahme von Sachbearbeitertätigkeiten bis zur Übernahme von Führungsaufgaben auf der ersten Führungsebene reicht das Spektrum. Aber auch spannende Aufträge im Ausland sind möglich, da die grenzüberschreitende Zusammenarbeit für die Bundespolizei immer mehr an Bedeutung gewinnt. Das Studium vermittelt hierfür u.a. die Befähigung zu selbstständigem, verantwortungsbewusstem, motiviertem und zielorientiertem Handeln und zur selbständigen und qualifizierten Erschließung noch unbekannter oder neuer Wissensinhalte.

Hier geht es direkt zum Fachbereich

Studienverlauf

Die Basisausbildung dauert vier Monate. Das Grundstudium endet nach sechs Monaten, ihm schließt sich die Praxisbezogene Lehrveranstaltung I von drei Monate Dauer an, gefolgt von einer dreimonatigen praktischen Verwendung als Kontroll- und Streifenbeamter (Praktische Verwendung als Kontroll- und Streifenbeamter I). Das Hauptstudium ist gegliedert in: Hauptstudium I - 4 Monate; Praxisbezogene Lehrveranstaltung II - 2 Monate; Praktische Verwendung als Kontroll- und Streifenbeamter II - 2 Monate; Hauptstudium II - 4 Monate; Praktische Verwendung als Führungspraktikum - 4 Monate und Hauptstudium III - 4 Monate.

Abschlussgrad

Mit Abschluss wird der akademische Grad "Diplom-Verwaltungswirtin (Fachhochschule)"/ "Diplom-Verwaltungswirt (Fachhochschule)" verliehen.

Regelstudienzeit

6 Semester.

Studienform

Duales Studium, praxisintegrierend, Vollzeitstudium.

Studienorte

Studienorte sind der Zentrale Lehrbereich der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Brühl und der Standort des Fachbereichs in Lübeck. Die Praxisausbildung findet z.B. an der Bundespolizeiakademie in Lübeck, in ausgelagerte Aus- und Fortbildungszentren der Bundespolizei, in bahnpolizeilichen, luftsicherheits- und grenzpolizeilichen Dienststellen der Bundespolizei statt.

Kontakt und Ansprechpartner

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung
Fachbereich Bundespolizei

Ratzeburger Landstraße 4
23562 Lübeck