GSB 7.0 Standardlösung

Studiengang Verwaltungsinformatik

Dualer Diplomstudiengang: Verwaltungsinformatiker/in FH

Berufsbild

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs werden an der Schnittstelle zwischen Verwaltung und IT in den Behörden eingesetzt, die sie für das Studium eingestellt und entsendet bzw. die ihnen durch das Studium einen Aufstieg in den gehobenen Dienst ermöglicht haben. Unter die vielseitigen Einsatzbereiche fallen u. a. Entwicklung oder Betrieb im IT-Bereich, Projektmanagement, Anwenderbetreuung u. v. m..

Sie sind beispielsweise beteiligt an der Planung, Steuerung und Kontrolle von IT-Projekten ihrer Behörde und ggf. dessen Geschäftsbereichs, an der Integration von innovativer IT in die Arbeitsumgebung der eigenen Verwaltung oder an der Entwicklung und Betreuung von IT-Fachverfahren in der eigenen Behörde.

Hier geht es direkt zum Fachbereich

Studienverlauf

Das Studium startet jeweils zum 1. August eines jeden Jahres. Der Studienablauf ist folgender:

  • 6 Monate Grundstudium Brühl, NRW
  • 5 Monate Praktikum 1 Einstellungsbehörde, bundesweit
  • 6 Monate Hauptstudium 1 Münster, NRW
  • 4 Monate Praktikum 2 Einstellungsbehörde, bundesweit
  • 7 Monate Hauptstudium 2 Münster, NRW
  • 3 Monate Praktikum 3 Einstellungsbehörde, bundesweit
  • 5 Monate Hauptstudium 3 Münster, NRW

Das duale Studium besteht aus fachtheoretischen Studienphasen an der Hochschule des Bundes am Zentralbereich in Brühl und am Fachbereich Finanzen in Münster.

Als dualer Studiengang besteht das Studium aus einem theoretischen (24 Monate) und einem praktischen Teil (12 Monate).

Hier geht es direkt zum Studienprogramm

Abschlussgrad

Wer die Abschlussprüfung bestanden hat, erhält ein Abschlusszeugnis und eine Urkunde über die Verleihung des Diplomgrades "Diplom-Verwaltungswirtin- Schwerpunkt Verwaltungsinformatik (FH)" oder "Diplom-Verwaltungswirt-Schwerpunkt Verwaltungsinformatik (FH)".

Regelstudienzeit

Die Studiendauer beträgt insgesamt 36 Monate und teilt sich in 24 Monate Theorie an den Studienstandorten Brühl (Grundstudium) und Münster (Hauptstudium) der HS Bund sowie zwölf Monate Praxis in den Einstellungsbehörden, bzw. ggf. in deren Geschäftsbereich, auf.

Studienform

Duales Studium, praxisintegrierend, Vollzeitstudium

Studienorte

Brühl: Das sechsmonatige Grundstudium wird am Zentralbereich der HS Bund absolviert und mit der Zwischenprüfung abgeschlossen.

Münster: Das Hauptstudium findet am Fachbereich Finanzen der HS Bund statt und ist in drei Studienabschnitte aufgeteilt, sodass sich stets fachtheoretische Studienabschnitte und Praxisphasen abwechseln. So kann das theoretisch erworbene Wissen zeitnah praktisch angewendet und vertieft werden.

Bundesweit, je nach Standort der Einstellungsbehörde: Die insgesamt drei Praxisphasen werden in den Behörden absolviert, die die Studierenden eingestellt haben. Gelegentlich werden auch einzelne oder mehrere Praktika im Geschäftsbereich der Einstellungsbehörde abgehalten.

Kontakt und Ansprechpartner

Für Fragen zur Einstellung und Bewerbung sind die Ansprechpartner/innen in den Einstellungsbehörden zuständig. Diese sind jeweils aktuell der VIT-Website unter www.vit-bund.de/index.php/vit-aktuell/aktuelle-einstellungsbehoerden zu entnehmen.

Für Fragen zum Studienprogramm sind Ansprechpartner/innen am Zentralbereich und am Fachbereich Finanzen der HS Bund zuständig. Ansprechpartner insbesondere für Modulhandbuch, Ausbildungs- & Prüfungsverordnung (Grundstudium), Abschluss der Verwaltungsvereinbarungen, Auswahlverfahren und Marketing ist der Zentralbereich. Die konkreten Ansprechpersonen finden sich auf der VIT-Webseite unter: www.vit-bund.de/index.php/vit-studieren/grundstudium/kontakt

Ansprechpartner insbesondere für Modulhandbuch und Ausbildungs- & Prüfungsverordnung (Hauptstudium), Praktika, Schulungsumgebung und Internetauftritt, Ausstattung & User-Support der Notebooks ist der Fachbereich Finanzen. Die konkreten Ansprechpersonen finden sich auf der ebenfalls auf der VIT-Website unter: www.vit-bund.de/index.php/vit-studieren/hauptstudium/kontakt