GSB 7.0 Standardlösung

Dozenten-Homepage

RD Dr. iur. Alexander Block, LL.M.

Raum: 1607
Telefon: 0228 99 629-7018
Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung
Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung

Willy-Brandt-Straße 1
50321 Brühl

Lehr- und Arbeitsgebiete

Lehrgebiete

  • Zivilrecht
  • Recht des öffentlichen Dienstes (Tarifrecht)

Arbeitsgebiete

  • Zivilrecht
  • Recht des öffentlichen Dienstes
  • Europäisches und internationales Arbeitsrecht

Selbstverwaltung

  • Mitglied im Fachbereichsrat des Fachbereichs AIV
  • Bibliotheksbeauftragter des Fachbereichs AIV
  • Mitglied der Forschungskommission (stv. Vorsitzender)

Betreuung von Diplom- und Masterarbeiten

Diplomarbeiten

  • Der Verordnungsvorschlag für ein Gemeinsames Europäisches Kaufrecht (GEK)
  • Die Sachmängelhaftung im Kommissionsvorschlag zu einem Gemeinsamen Europäischen Kaufrecht im Vergleich mit den Regelungen im deutschen BGB
  • Markenformen und deren Eintragungshindernisse seit dem Markenschutzgesetz
  • Werkverträge als Instrument zum Lohndumping Zivilrecht, Arbeitsrecht - Spezifische Probleme im Sozialdatenschutz bei den gesetzlichen Krankenkassen und beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung
  • Einräumung von Nutzungsrechten für unbekannte Nutzungsarten bei Altfilmen vor 1966 - Eine kritische Analyse aktueller BGH-Entscheidungen und deren Auswirkungen auf die Verwaltung des deutschen Filmerbes
  • Spezifische Probleme im Sozialdatenschutz bei den gesetzlichen Krankenkassen und beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung
  • Zulässigkeit von Kettenbefristungen bei Arbeitsverträgen nach § 14 I 2 Nr. 3 TzBfG – nationale und europarechtliche Aspekte
  • Aktuelle Rechtsentwicklung zur betrieblichen Übung
  • Der personalisierte Behördenauftritt im Internet im Spannungsfeld zu Datenschutz, Informationsfreiheit und informationelle Selbstbestimmung
  • Entschädigung nach § 15 II AGG – Nebenverdienst durch Diskriminierungsklagen
  • Die erweiterte Umsetzung der Verordnung (EU) Nr. 4/2009 in der Bundesrepublik Deutschland durch das Auslandsunterhaltsgesetz (AUG) und die aus beiden Gesetzen resultierenden Probleme
  • Die Vereinbarkeit von nationalem Unterhaltsrecht mit Unionsrecht - Pro und Kontra der Kindergeldanrechnung auf die Unterhaltsverpflichtung für im Ausland lebende Kinder
  • Ausgewählte Probleme der Vertragsgestaltung - VOL/B und BGB im Vergleich
  • Die rechtliche Einordnung dualer Studiengänge und deren Vertragsausgestaltung im Einzelnen
  • Die Betriebsübung im öffentlichen Dienst
  • Übertragbarkeit und Abgeltung des Urlaubsanspruchs bei krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit
  • Tarifvertragliches Leistungsentgelt nach der Neuregelung des § 18 TVöD (Bund) oder übertariflich leistungsbezogenes Entgelt? - Eine Entscheidungshilfe für den öffentlichen Arbeitgeber
  • Rechtsfragen rund um die Personalakte
  • Bewerberauswahl im öffentlichen Dienst
  • Der Anspruch auf Erholungsurlaub im ruhenden Arbeitsverhältnis
  • Die außerordentliche Kündigung eines Arbeitnehmers in der Bundesverwaltung: Die Kündigungserklärungsfrist und die Beteiligung des Personalrats
  • Der Beschluss des EuGH in Sachen Brandes (C-415/12) und dessen Auswirkungen auf das nationale Arbeitsrecht
  • Das Mindestlohngesetz und seine Auswirkungen auf die Bundesverwaltung
  • Die Sachgrundbefristung aus haushaltsrechtlichen Gründen nach § 14 I 2 Nr. 7 TzBfG
  • Der Anspruch des Arbeitnehmers auf Zeugniserteilung
  • Die sachgrundlose Befristung im öffentlichen Dienst
  • Aktuelle Fragen der Altersdiskriminierung von Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst
  • Die Vertragsaufhebung durch den Käufer nach Art. 49 CISG
  • Haftungsfragen bei automatisierten Fahrsystemen anhand des Beispiels eines Spurwechselassistenten
  • Die Neuregelungen der Arbeitnehmerüberlassung – Eine Analyse des Referentenentwurfs des AÜG
  • Die Schadenshaftung der Tarifbeschäftigten des Bundes nach § 3 Abs. 7 TVöD
  • Besonderheiten der betrieblichen Übung im öffentlichen Dienst Social Media im Arbeitsverhältnis - Rechtliche Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung sozialer Netzwerke durch den Arbeitnehmer Arbeitszeitflexibilisierung als Maßnahme gegen den Fachkräftemangel
  • Arbeitszeitmodelle im Vergleich - Der Arbeitnehmerbegriff im Sinne des § 611a BGB
  • Religionsausübung im Arbeitsverhältnis - Ausgewählte arbeitsrechtliche Probleme muslimischer Beschäftigter in der Bundesverwaltung
  • Änderungen der Markenverfahren beim DPMA durch die Umsetzung der europäischen Markenrechtslinie im Markenrechtsmodernisierungsgesetz (MaMoG) – Chancen und Risiken für die Praxis
  • Die sachgrundlose Befristung nach § 14 Abs. 2 TzBfG im öffentlichen Dienst
  • Die Befristung der Arbeitsverträge von wissenschaftlichem Personal nach der Novelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes
  • Der Behandlungsvertrag nach §§ 630a ff. BGB
  • Krankmeldung und Abmeldepflichten nach § 5 EFZG – Pflichten des Arbeitnehmers im Krankheitsfall

Masterarbeiten

  • Die Pflicht zur Gewährung zwingender Mindestlohnbedingungen und das Bedürfnis nach Arbeitszeitflexibilisierung
  • Flexibler Personaleinsatz im öffentlichen Dienst – Personalgestellungen gemäß § 4 Absatz 3 TVöD nach dem reformierten Arbeitnehmerüberlassungsgesetz

Publikationen

Monographien, Kommentierungen und Aufsätze

  • Abstrakte Farbmarken im Eintragungs- und Verletzungsverfahren, München 2008 (85 Seiten, zugleich Master-Thesis Universität Rostock)
  • Abschluss des Arbeitsvertrages und anwendbares Recht, in: Oetker/Preis (Hrsg.), Europäisches Arbeits- und Sozialrecht, 156. Aktualisierung August 2010 (137 Seiten, zusammen mit Peter Winkler v. Mohrenfels)
  • Arbeitnehmereinsatz in staatsfreiem Gebiet – Anzuwendendes Recht am Beispiel des Internationalen See- und Luftarbeitsrecht nach Art. 8 Rom I-VO, München 2010 (30 Seiten)
  • Die kollisionsrechtliche Anknüpfung von Individualarbeitsverträgen im staatsfreien Raum - Bestimmung des anwendbaren Rechts nach der Rom I-Verordnung (610 Seiten, zugl. Dissertation Universität Rostock 2012)
  • Die Anknüpfung von Individualarbeitsverträgen des maritimen Personals auf Offshore-Anlagen, in: Europäische Zeitschrift für Arbeitsrecht (EuZA) Band 6 (2013), Seiten 20-36
  • Zur Bestimmung des gewöhnlichen Arbeitsortes bei „mobilen Arbeitsplätzen“ und Arbeitsverhältnissen im staatfreien Raum nach Art. 8 II 1 Rom I-VO, in: Deinert (Hrsg.), Festschrift für Peter Winkler von Mohrenfels zum 70. Geburtstag, Baden-Baden 2013, Nomos-Verlag, Seiten 45-95
  • Rezension zu Richter Achim, Gamisch Annett, Eingruppierung TVöD-Bund in der Praxis - Die neue Entgeltordnung: Verwaltung und körperliche/handwerkliche Tätigkeiten, in: Zeitschrift für Beamtenrecht (ZBR), Ausgabe September 2015, Seiten 323-324
  • Seafarers` Rights and Maritime Employment Contracts in the EU Legal Order, in: Jessen/Werner (eds.), EU Maritime Transport Law, C.H. Beck, Hart, Nomos 2016, (Rn. 49-111)
  • Befristete Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Dienst, in: Fachzeitschrift für Ausbildung, Prüfung und Fortbildung (apf), 2016, Seiten 102-109
  • Befristete Arbeitsverhältnisse im öffentlichen Dienst (Teil 2), in: Fachzeitschrift für Ausbildung, Prüfung und Fortbildung (apf), 2016, Seiten 143-147
  • Rechtswahl bei strukturell schwächeren Personen – Arbeitnehmer, in: Czernich/Geimer (Hrsg.), Handbuch der Streitbeilegungsklauseln im internationalen Vertragsrecht, C.H. Beck, 2017 (S. 73-108)

Studienbriefe

  • Studienbrief "Arbeitsrecht", Modul 2,3 (Grundstudium), 110 Seiten
  • Studienbrief "Arbeitsrecht für den öffentlichen Dienst" (TVöD), Modul 11.2 (Allgemeine Innere Verwaltung), 180 Seiten
  • Studienbrief "Allgemeines Schuldrecht", Modul 8 (Allgemeine Innere Verwaltung), 150 Seiten,
  • Studienbrief "Besonderes Schuldrecht", Modul 16 (Allgemeine Innere Verwaltung), 150 Seiten
  • Studienbrief "Sachenrecht – Grundzüge", Modul 17 (Master of Public Administration), 66 Seiten
  • Studienbrief "Besoldung und Vergütung", Modul 6 (Master of Public Administration), 30 Seiten
  • Studienbrief "Personalmanagement und Personalgewinnung", Modul 5 (Master of Public Administration), ca. 70 Seiten
  • Studienbrief "Ungerechtfertigte Bereicherung in der Bundesverwaltung", Modul 17 (Master of Public Administration), 40 Seiten
  • Studienbrief "Aufrechnung und Abtretung von Forderungen in der Bundesverwaltung", Modul 17 (Master of Public Administration), 30 Seiten

Vita

Schulische Ausbildung

  • 1985 Grundschule Reuterstadt Stavenhagen
  • 1995 Gymnasium Malchin
  • 1997 Abitur

Studium

  • 1998 bis 2003 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Rostock

Erstes Juristisches Staatsexamen

  • März 2003 Erstes Juristisches Staatsexamen

Referendariat

  • 2003 bis 2005 Referendarverhältnis in Mecklenburg-Vorpommern
  • 2003 Zivilrechtspflege, Amtsgericht Ribnitz-Damgarten
  • 2003 bis 2004 Rechtsberatung, Anwaltskanzlei Kleiminger, Rostock
  • 2004 Verwaltung, Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften, Speyer
  • 2004 Strafrechtspflege, Amtsgericht Ribnitz-Damgarten
  • 2004 bis 2005 Wahlstation, Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung und Rechtspflege, Güstrow

Zweites Juristisches Staatsexamen

  • Juni 2005 Zweites Juristisches Staatsexamen

Masterstudium

  • 2005 Immatrikulation an der Universität Rostock für den interdisziplinären Masterstudiengang "Internationales Wirtschaftsrecht und Internationale Unternehmensführung"
  • 2006 Master of International Business Law (LL.M.)

Promotionsstudium

  • seit 2007 Anfertigung einer Dissertation mit dem Arbeitstitel "Die kollisionsrechtliche Anknüpfung von Individualarbeitsverträgen im staatsfreien Raum", Betreuer: Prof. Dr. Peter Winkler von Mohrenfels, Universität Rostock
  • September 2011 Zulassung zur Promotion an der Juristischen Fakultät der Universität Rostock mit der Arbeit "Die kollisionsrechtliche Anknüpfung von Individualarbeitsverträgen im staatsfreien Raum – Bestimmung des anwendbaren Rechts nach der Rom I-Verordnung"
    (Prädikat: summa cum laude)
  • Mai 2012 Disputation

Beruflicher Werdegang

  • 2005 Assessortätigkeit bei Frau Rechtsanwältin Hischer, Rostock
  • 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Peter Winkler von Mohrenfels, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Juristische Fakultät, Universität Rostock
  • 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Ralph Weber, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Rechtsgeschichte, Juristische Fakultät, Universität Rostock
  • 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Ralph Weber, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Medizinrecht und Rechtsgeschichte, Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
  • 2011 Hauptamtlich Lehrender in den rechtswissenschaftlichen Fächern am Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung an der Fachhochschule des Bundes in Brühl
  • 2012 Abordnung zum Bundesverwaltungsamt (Eingruppierung)
  • 2014 Abordnung zum Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (Personal)
  • 2014 Dozententätigkeit an der BAköV (Arbeits- und Tarifrecht)
  • 2015 Modulkoordinator MPA, Modul 17 (Zivilrecht und Zivilprozeßrecht)
  • 2017 Modulkoordinator MPA, Modul 4 (Allgemeines Verwaltungshandeln)