GSB 7.0 Standardlösung

Kooperationen und Forschungsnetzwerke

Das Netzwerken steht bei der internen und externen Kooperation mit anderen Akteuren an der HS Bund im Vordergrund.

Die Hochschule des Bundes ist sowohl nach außen als auch nach innen vernetzt und kooperiert mit anderen Akteuren.

Praxis- und Forschungsnetzwerk der Hochschulen für den öffentlichen Dienst

Die Hochschule ist im Praxis- und Forschungsnetzwerk der Hochschulen für den öffentlichen Dienst vernetzt. Die Mitglieder des Netzwerkes trafen sich im November 2016 zum ersten Mal zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl. Ein weiteres Treffen fand Anfang Juni 2017 an der Hochschule des Bundes in Brühl statt.

Im Focus der Veranstaltungen stehen die Entwicklung von gemeinsamen Ideen und konkreten Handlungsansätzen, mit denen die Forschungsprofile der Hochschulen für den öffentlichen Dienst durch eine intensivere Vernetzung gestärkt und die Sichtbarkeit der spezifischen Kompetenzen im Bereich der angewandten Forschung verbessert werden können. Ziel ist es auch, bei zukünftigen Programminitiativen der Forschungsförderung Berücksichtigung zu finden.

Das nächste Treffen des Netzwerkes wird im November in Berlin stattfinden. Das Netzwerktreffen begleitet die erste gemeinsam organisierte Konferenz.

Brownbag Meetings an der Hochschule des Bundes

Im Rahmen der regulären Mittagspause treffen sich Interessierte und Forschungsaffine jeden zweiten Mittwoch des Monats zum Brownbag Meeting (13:30 Uhr in der Cafeteria). Die Teilnahme ist freiwillig und dient der internen Vernetzung der Forschenden. Der Informations- und Erfahrungsaustausch ohne Vor- und Nachbereitung steht im Vordergrund.