GSB 7.0 Standardlösung

Startschuss für 1. Bachelorstudiengang

Die "Nacht der Rosen" am Fachbereich Bundeswehrverwaltung.

Direktorin Sylvia Jahnz begrüßt den ersten Bachelor-Studiengang am Fachbereich Bundeswehrverwaltung. Direktorin Sylvia Jahnz begrüßt den ersten Bachelor-Studiengang am Fachbereich Bundeswehrverwaltung. Dekanin Sylvia Jahnz

Zu einem Festakt besonderer Art hatte die Dekanin des Fachbereichs Bundeswehrverwaltung (FB BWV) Direktorin Sylvia Jahnz geladen:
Am frühen Abend des 10. April 2019 begrüßte sie im Beisein zahlreicher Gäste die ersten Studierenden des Präsenzstudiengangs "Bachelor of Public Administration (LL.B.)".




Ministerialdirigent Steffen Moritz, Unterabteilungsleiter Personal im Bundesministerium der Verteidigung, versprach den Studierenden drei aufregende Jahre. Ministerialdirigent Steffen Moritz, Unterabteilungsleiter Personal im Bundesministerium der Verteidigung, versprach den Studierenden drei aufregende Jahre. Unterabteilungsleiter Steffen Moritz

Ministerialdirigent Steffen Moritz, Unterabteilungsleiter Personal im Bundesministerium der Verteidigung, machte in seiner Ansprache deutlich, dass die Zeit für die Umstellung vom bisherigen Diplom-Studiengang auf den Bachelor-Studiengang reif gewesen sei.

Mit Blick auf die 100 Studierenden, die am 01.04.2019 ihr Studium begonnen haben, stellte Moritz fest, dass zwar die bisherige Zwischen- und Laufbahnprüfung wegfalle die Studierenden sich aber nun im Laufe der 3-jährigen Studienzeit insgesamt 20 Modulprüfungen stellen müssen. "Nicht alles wird einfacher, aber vieles besser!" - so Moritz.

Rosen

Zum Abschluss erhielt jeder Studierende - frei nach dem Motto des bekannten TV-Formates - eine rote Rose. Eine vom ARGUS organisierte rauschende Bachelor Startup Party, "die Nacht der Rosen", bildete den krönenden Abschluss.

Im Dezember 2016 hatte der Fachbereich den ressortinternen Auftrag erhalten, den bisherigen Diplom-Studiengang durch einen modularisierten Bachelor-Studiengang zu ersetzen. Innerhalb weniger Monate entwickelte die Arbeitsgruppe "Umstellung Bachelor" unter Leitung von LRDir Spieß den Studiengang "Bachelor of Public Administration (LL.B.)", der ohne Auflagen akkreditiert wurde.

Rechtzeitig zum 40-jährigen Jubiläum der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung konnte der 80. Studiengang am Fachbereich Bundeswehrverwaltung mit dem neuen Bachelor-Studiengang beginnen. In drei Jahren werden dann die ersten Studierenden den Fachbereich mit dem akademischen Grad "Bachelor of Laws" verlassen.

Derzeit studieren am Fachbereich Bundeswehrverwaltung ca. 600 Studierende, davon sind über die Hälfte Frauen. Einstellungstermine sind jeweils der 1. April und der 1. Oktober. Die jährliche Nachwuchsquote beträgt derzeit 200 Studierende. Seit 1979 haben über 8.000 Studierende die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Modulübersicht Präsenzstudiengang "Bachelor of Public Administration (LL.B.)" (PDF, 759KB, Datei ist nicht barrierefrei)