GSB 7.0 Standardlösung

"Master of Public Administration"

Erstmals mehr als 200 MPA-Studierende an der HS Bund. Der Masterstudiengang "Master of Public Administration" expandiert seit seiner Errichtung stetig.

Im Sommersemester 2020 absolvierten erstmals mehr als 200 Studierende aus drei Jahrgängen das Masterstudium. Seit dem Pilotstudienjahrgang 2011 hat sich die Anzahl der Masterstudierenden damit verzehnfacht. Gestartet war der Masterstudiengang im April 2011 mit lediglich 20 Aufstiegsstudierenden. 2014 wurde der Studiengang für bis zu 25 Studierende geöffnet, die das Masterstudium außerhalb eines Aufstiegsverfahrens in den höheren Dienst absolvieren. Seit 2017 dürfen im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten auch Beschäftigte aus den Verwaltungen der Länder zugelassen werden. Die Pflichtmodulphase wird parallel in Brühl und Berlin angeboten.

Im nächsten Jahr werden die Studierendenzahlen weiter ansteigen: Die obersten Bundesbehörden haben bereits einen Bedarf von 91 Studienplätzen nur für ihre Aufstiegsstudierenden angemeldet.

Diagramm "Studierendenzahlen"

Die Bewerbungsphase für Studierende außerhalb eines Aufstiegsverfahrens in den höheren Dienst beginnt jedes Jahr im August und endet mit Ablauf des 15. November.
Informationen hierzu finden Sie auf www.mpa-bund.de im Bereich "Bewerbung".

Alle Basis-, Aufbau- und Schwerpunktmodule des MPA-Masterstudiengangs stehen auch für interessierte Gasthörerinnen und Gasthörer zur Verfügung. Dabei kann das MPA-Masterstudium für Beschäftigte des gehobenen und auch des höheren Dienstes zum Zwecke der Weiterbildung genutzt werden, ohne gleich das gesamte Studium absolvieren zu müssen. Informationen hierzu finden Sie ebenfalls auf www.mpa-bund.de im Bereich "Bewerbung".

Die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung freut sich über den großen Zuspruch zum MPA-Masterstudiengang und der damit verbundenen Anerkennung. Bei Fragen gehen Sie gerne jederzeit auf das Team der Abteilung Masterstudiengang zu (mpa@hsbund.de).