GSB 7.0 Standardlösung

Senat

"Zentrales Organ" der Hochschule

Die Selbstverwaltung ist ein wesentliches Merkmal einer Hochschule. So bilden der Senat, die Fachbereichsräte und der Zentralbereichsrat die dafür notwendigen "Kollegialorgane" - mit dem Senat als höchstes dieser Organe.

Besetzung

Im Senat sind bei 38 Mitgliedern alle relevanten Gruppen der Hochschule vertreten:

  • Vorsitzender ist Präsident Thomas Bönders,
  • 11 Dekaninnen und Dekane der Fachbereiche und des Zentralen Lehrbereichs sowie
  • 26 gewählte Mitglieder aus den Gruppen der Lehrenden (11 Sitze), der Studierenden (11 Sitze) und der Beschäftigten (4 Sitze).

Aufgaben

Die Aufgabenbereiche des Senats sind vielseitig und kaum kurz zu fassen. Das Gremium ist in manchen Dingen entscheidend zu beteiligen, in anderen Fällen zu informieren. Beispielhaft gehören zu den Aufgabenfeldern:

  • Grundsatzfragen, die die Hochschule als Ganzes betreffen,
  • Studienpläne der Studiengänge,
  • Ausbildungs- und Prüfungsbestimmungen.

Auch in Personalangelegenheiten wird der Senat beteiligt, er nimmt zu Bestellungsvorschlägen der Lehrenden Stellung. Der Senat tagt unter Vorsitz von Präsident Thomas Bönders, die Sitzungstermine finden Sie unten auf dieser Seite.

Ausschüsse

Der Senat kann aus seiner Mitte beratende Ausschüsse bilden und bestimmt deren Aufgabenbereich und Zusammensetzung. Die Ausschüsse können wiederum Sachverständige zur Anhörung hinzuziehen und berichten dem Senat über die Beratungsergebnisse.

Der Ständige Ausschuss für Studium und Lehre (ASL) ist ein solcher beratender Ausschuss des Senats der Hochschule. Er hat unter anderem die Aufgabe, Studienpläne zu prüfen, bzw. zu beurteilen und diese dann als Beschlussvorschlag in den Senat zur Beratung einzubringen. Daneben kann der Ausschuss vom Senat auch mit weiteren Aufgaben betraut werden. Die Mitglieder des Ausschusses werden vom Senat aus deren Mitte für die Dauer von zwei, bzw. Studierende für ein Jahr gewählt, den Vorsitz wählt der Ausschuss aus seiner Mitte.

Wahlen

Am 13. Februar 2019 fand die letzte Senatswahl unter Beteiligung aller Wählergruppen statt, nächster Wahltermin ist der 5. Februar 2020 ("kleine" Senatswahl mit Beteiligung nur der Wählergruppe der Studierenden).

Sitzungstermine

Der Senat tritt zu nicht-hochschulöffentlichen Sitzungen am Campus der Hochschule in Brühl zusammen.

  • NEU: IIa 2019 als außerordentlicher Termin am 14. August 2019, Beginn 11 Uhr.
  • III 2019 am 5. und 6. November 2019
  • I 2020 am 3. und 4. März 2020 (konstituierende Sitzung nach der "kleinen" Senatswahl)
  • II 2020 am 23./24. Juni 2020
  • III 2020 am 3./4. November 2020

Änderungen vorbehalten.