GSB 7.0 Standardlösung

Wer hat den Text denn gelesen?

  • Seminarbeschreibung
  • Organisatorisches + Anmeldung

Seminarbeschreibung

Titel: Wer hat den Text denn gelesen?
HD-Nr.: HD 2018/34
Modul: Basis / Erweiterung
Bereich: Lehren und Lernen
AE: 16

Inhalt

Selbstständige Textarbeit ist nicht nur Voraussetzung für wissenschaftliches Arbeiten: In vielen Fächern sind das Lesen und Bearbeiten von Texten auch für das Gelingen der Lehrveranstaltung sehr wichtig. Aus der Sicht von Lehrenden scheitert der Lehrerfolg häufig an einem zentralen Problem:
"Die Studierenden lesen nicht" - aus welchen Gründen auch immer. Für die Studierenden sieht das Problem oft so aus:

  • Bücher- und Kopienberge stapeln sich
  • Literaturrecherchen ufern haltlos aus
  • Textarbeit löst Fluchtgefühle aus
  • beim Lesen bleibt nichts hängen
  • Und: Das alles dauert viel zu lange

Die Folge:
Die in vielen Seminaren gewünschte gemeinsame Erarbeitung wissenschaftlicher Texte stellt die Nerven aller Beteiligten auf eine harte Probe. Diskussionen über unterschiedliche Lesarten bzw. Aussagen von Texten kommen nicht auf oder verlaufen zäh und unbefriedigend. Eine weitere Folge ist, dass auch das wissenschaftliche Schreiben, für viele Veranstaltungen auch eine hoch wünschenswerte "Arbeitstechnik" aufgrund des mangelnden Lesens erst gar nicht zum Einsatz kommt.

Im Workshop können Lehrende erarbeiten, wie sie die Motivation zum Textstudium wecken und die Kompetenzen der Studierenden beim Lesen und Verarbeiten wissenschaftlicher Texte fördern die Basistechniken wissenschaftlichen Schreibens einsetzen und damit die Qualität von Lehrveranstaltungen deutlich verbessern können.

Stichworte zum Inhalt:

  • "Verhörfragen" für Texte
  • Textbearbeitung einzeln
  • paarweise und in Gruppen
  • Einsatz von Lesetechniken
  • Der Übergang vom Lesen zum Schreiben
  • Wissenschaftliches Schreiben als kreatives Schreiben

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an alle hauptamtlich und nebenamtlich Lehrende und Dozierende, die Studierende unterrichten, beraten und prüfen.

Referentin

Dagmar Schulte

In Kooperation mit:

Organisatorisches + Anmeldung

Datum: 14.-15.06.2018
Zeiten: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Universität Siegen Raum: WS-A 301, Weidenauer Straße 118, 57068 Siegen Kosten: 50,- EUR / pro Tag

Weiterführende Informationen

Für weitere Informationen oder eventuelle Rückfragen rund um die Veranstaltung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Hochschuldidaktik - HS Bund

Telefon: 0228 99 629-6223
E-Mail: hochschuldidaktik@hsbund.de

Anmeldeinformationen

Bei Interesse an dieser Veranstaltung melden Sie sich bitte ausschließlich über die Hochschuldidaktik der Hochschule des Bundes an. Nur so können wir sicherstellen, dass Sie als Netzwerkmitglied an der Veranstaltung teilnehmen können, Ihre Teilnahme anerkannt wird und Sie den reduzierten Teilnahmebeitrag erhalten. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung oder eine Information, ob Sie ggf. auf der Warteliste des Seminars stehen, direkt von der durchführenden Hochschule.

anmelden