GSB 7.0 Standardlösung

Wissenschaftliche Arbeiten bewerten betreuen

  • Seminarbeschreibung
  • Organisatorisches + Anmeldung

Seminarbeschreibung

Titel: Wissenschaftliche Arbeiten bewerten betreuen
HD-Nr.: HD 2020/14
Modul: Erweiterung
Bereich: Prüfen und Bewerten
AE: 20

Inhalte

Alle Lehrenden an Hochschulen kommen in die Situation, wissenschaftliche Arbeiten von Studierenden zu betreuen und bewerten. Die große Verantwortung vor allem bei der Bewertung löst bei den Prüfenden oft Unsicherheit aus. Dazu sind Bewertungen traditionell ein Reizthema bezogen auf Gerechtigkeit, Objektivität, Funktion und Sinn. Bei der Betreuung stellt sich die Frage nach Art und Umfang, dem angemessenen Grad und dem Umgang mit „schwierigen Fällen“. Die Studierenden auf der anderen Seite sind noch unerfahren bei der Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten, es bestehen Unsicherheiten bezüglich der Anforderungen und Formalia, und Schreibblockaden sowie ähnliche Probleme machen den Prozess nicht leichter. Der Workshop bietet Möglichkeiten, sich über die eigene Rolle bei der Bewertung wie auch der Betreuung klar zu werden sowie sich über Leistungsanforderungen, Bewertungskriterien und Betreuungsmöglichkeiten auszutauschen und zu informieren.

Themen:

  • Funktionen von Prüfungen,
  • Anforderungen an Prüfungen,
  • Lehrziele – Prüfungskriterien,
  • Der Betreuungsprozess,
  • Konfliktfallen in Betreuungssituationen,
  • Bewertung und Benotung.

Kommentar:
Der Workshop fokussiert die eigene Rolle bei der Bewertung wie auch der Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten und thematisiert Leistungsanforderungen, Bewertungskriterien und Betreuungsmöglichkeiten.

Intendierte Lernergebnisse
Die Teilnehmenden sind in der Lage:

  • ihre eigene Rolle als Betreuende und Prüfende zu definieren,
  • Prüfungsziele analog zu Lehrzielen zu formulieren,
  • klare Leistungsanforderungen zu formulieren,
  • Bewertungskriterien zu entwickeln,
  • fachlich angemessene Betreungs’standards’ zu formulieren.

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an alle hauptamtlich und nebenamtlich Lehrende und Dozierende, die Studierende unterrichten, beraten und prüfen.

Referentin

Dagmar Schulte

In Kooperation mit:

Organisatorisches + Anmeldung

Datum: 17.-18.02.2020
Zeiten: 09:30 - 17:30 Uhr
Ort: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Raum: Kaiserstr.1, Seminarraum II Kosten: 50,- EUR / pro Tag

Weiterführende Informationen

Für weitere Informationen oder eventuelle Rückfragen rund um die Veranstaltung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Hochschuldidaktik - HS Bund

Telefon: 0228 99 629-6223
E-Mail: hochschuldidaktik@hsbund.de

Anmeldeinformationen

Bei Interesse an dieser Veranstaltung melden Sie sich bitte ausschließlich über die Hochschuldidaktik der Hochschule des Bundes an. Nur so können wir sicherstellen, dass Sie als Netzwerkmitglied an der Veranstaltung teilnehmen können, Ihre Teilnahme anerkannt wird und Sie den reduzierten Teilnahmebeitrag erhalten. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung oder eine Information, ob Sie ggf. auf der Warteliste des Seminars stehen, direkt von der durchführenden Hochschule.

anmelden