GSB 7.0 Standardlösung

Didaktische Reduktion insbesondere in Rechtsfächer

  • Seminarbeschreibung
  • Organisatorisches + Anmeldung

Seminarbeschreibung

Titel: Didaktische Reduktion insbesondere in Rechtsfächer
HD-Nr.: HD 2020/18
Modul: Basis / Erweiterung
Bereich: Lehren und Lernen
AE: 8

„Ich muss immer mehr Stoff in immer weniger Zeit vermitteln. Von den Inhalten kann ich nichts weglassen, diese sind alle für meine Zielgruppe wichtig. Wie soll ich nur bei diesen Vorgaben meine Lehre gestalten? Ich hetze nur von einem Thema zum anderen. Am Ende behalten die Studierenden dann auch fast gar nichts mehr.“

Kennen Sie das? Sind auch Sie schon in die „Vollständigkeitsfalle“ getappt? Ohne didaktische Reduktion ist eine Vermittlung von Lerninhalten nicht zu bewältigen! Vermehrte Lehrinhalte führen nämlich nicht zur Erhöhung des Stundenansatzes in der Lehre. Es ist vielmehr der Lehrende, der gekonnt Prioritäten setzen muss.

Wollen Sie didaktische Reduktion praktisch gezielt (insbesondere auf Rechtsfächer) erleben und genügt Ihnen ein Workshop mit theoretischen Methoden und Möglichkeiten der didaktischen Reduktion nicht? Dann sind Sie hier richtig! Lassen Sie sich beim Transfer der auf Ihre Person abgestimmten Reduktion kollegial begleiten. Sie erhalten eine Ideensammlung von zahlreichen juristischen Reduktionskarten mit konkreten Beispielen aus unterschiedlichen Rechtsfächern.

Inhalte

  • Selbstreflexion und kollegialer Austausch
  • Vermittlung von theoretischen Grundlagen didaktischer Reduktion
  • Präsentation didaktischer Siebe an einem Beispiel aus dem Umweltstrafrecht
  • Transfer in die eigene Lehre

Ziele

  • Grundlagen kennenlernen
  • Verständnis zur Vermeidung von „Vollständigkeitsfallen“ wecken
  • Wege der Reduktion für die eigene Lehre gehen

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an alle hauptamtlich und nebenamtlich Lehrende und Dozierende, die Studierende unterrichten, beraten und prüfen.

Referentin

Prof.in Dr. Waltraud Nolden, FH Polizei Sachsen-Anhalt

In Kooperation mit:

Organisatorisches + Anmeldung

Datum: 20.03.2020
Zeiten: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl Raum: N.N.

Teilnahmekosten

Lehrende und Lehrbeauftragte der HS Bund:
kostenfrei
Mitgliedshochschulen im Netzwerk HD NRW:
50,- EUR
Sonstige Hochschulen:
145,- EUR
Angehörige des Geschäftsbereichs des BMI:
kostenfrei
Unmittelbare Bundesverwaltung:
145,- EUR

Übernachtungskosten

HS Bund / Fachbereiche:
kostenfrei*
Netzwerkuniversitäten / Sonstige Hochschulen:
---
BMI / Geschäftsbereich:
kostenfrei*
Unmittelbare Bundesverwaltung:
40,- EUR / pro Nacht
*Gilt nur für Teilnehmende, deren Dienstsitz nicht Brühl ist und sofern Kapazitäten verfügbar sind.

Weiterführende Informationen

Für weitere Informationen oder eventuelle Rückfragen rund um die Veranstaltung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Hochschuldidaktik - HS Bund

Telefon: 0228 99 629-6223
E-Mail: hochschuldidaktik@hsbund.de

Anmeldeinformationen

Bei Interesse an dieser Veranstaltung melden Sie sich bitte ausschließlich über das Anmeldeformular der Hochschuldidaktik an. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung oder eine Information, ob Sie ggf. auf der Warteliste des Seminars stehen.

anmelden