GSB 7.0 Standardlösung

Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten / Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (Zukunftsstart 2021)

Du suchst eine interessante Ausbildung mit abwechslungsreichen Aufgaben?

Dann bewirb dich bei uns!

Die HS Bund sucht zum 30. August 2021 am Standort Brühl zwei motivierte, kreative, zukunftsorientierte und engagierte Menschen zur Ausbildung als

Verwaltungsfachangestellte/r.

Bewerbungsfrist 21.01.2021
Arbeitsbeginn 30. August 2021
Arbeitszeit Vollzeit
Laufbahn Ausbildung
Arbeitsort Brühl

Anforderungsprofil

Das bringst du mit:

Wir erwarten von dir den erfolgreichen Abschluss der mittleren Reife mit mindestens befriedigenden Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik.

Du bist begeisterungsfähig und einsatzbereit für das Erlernen von Verwaltungstätigkeiten und das Arbeiten in der Bundesverwaltung. Außerdem bist du verantwortungsbewusst, zeigst Engagement und hast Spaß am Umgang mit moderner Informationstechnik.

 

Arbeitgeber-Leistungen

Was die HS Bund für deinen Berufsstart so besonders macht:

Die HS Bund ist einzigartig in der Behörden- und Hochschullandschaft. An zehn Fachbereichen bildet sie in ganz Deutschland den Nachwuchs für den gehobenen nichttechnischen und höheren Dienst in der Bundesverwaltung aus. Die HS Bund gehört dem Geschäftsbereich des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat an und zählt 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gleichwohl hat die HS Bund als Hochschule das Recht auf Selbstverwaltung.

 

Starte an der HS Bund in ein spannendes und vielfältiges Berufsleben, das Absicherung, Gestaltungsmöglichkeiten und Entwicklung bietet!

Tätigkeitsprofil

Die Berufsausbildung:

In der Ausbildung werden dir theoretische und praktische Fähigkeiten, Fachkenntnisse sowie verwaltungsbezogene und bürokommunikative Inhalte vermittelt. Die dreijährige Berufsausbildung teilt sich in theoretische und praktische Abschnitte auf.

Während der praktischen Ausbildung wirst du an verschiedenen Arbeitsplätzen der Hochschule eingesetzt, um die vielfältigen Verwaltungstätigkeiten der HS Bund und deinen zukünftigen Beruf kennenzulernen. Die theoretischen Fachkenntnisse werden in der Berufsschule in Bonn und im Bundesverwaltungsamt in Köln vermittelt.

Zudem bieten wir dir einen doppelqualifizierenden Bildungsgang an. Das heißt, dass du parallel die allgemeine Fachhochschulreife erlangen kannst.

Bewerbungsverfahren

Fühlst du dich angesprochen? Haben wir deine Neugier geweckt?

 

Dann bewirb dich, bitte ausschließlich postalisch (gerne ohne Bewerbungsmappe) mit folgenden Unterlagen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse
  • ggf. Praktika-Bewertungen

 

mit dem Kennwort „Zukunftsstart 2021“ bis zum 21. Januar 2021 bei:

 

Hochschule des Bundes

für öffentliche Verwaltung

- Personalreferat -

Postfach 1660, 50306 Brühl.

 

Besondere Hinweise

Du hast Fragen?

Für Rückfragen zum Ausbildungsinhalt und -bild steht Herr Klaes (Tel.: 022899/629-8129 ausbildungsleitung@hsbund.de) gerne zur Verfügung.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren ist Frau Schmitz (Tel.: 022899/629-6312 / E-Mail: bewerbung@hsbund.de) die richtige Ansprechpartnerin.

 

Weitere Hinweise

  • Erwerb eines Jobtickets
  • Menschen mit Behinderung und diesen gleichgestellten werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Es wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
  • Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, die die Voraussetzungen erfüllen.
  • Die HS Bund fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wurde dementsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten sie unter www.beruf-und-familie.de.
  • Die Ausübung eines Ehrenamtes bzw. bürgerschaftliches oder gesellschaftliches Engagement ist förderlich.