GSB 7.0 Standardlösung

Studienbewerbung

Die Bewerbungsverfahren um einen Studienplatz an der Hochschule des Bundes sind eröffnet. Wählen Sie aus dem vielfältigen Studienangebot der HS Bund. Wir freuen uns auf Sie.

Grundsätzlich stehen die Studiengänge allen Interessierten mit Hochschulzugangsberechtigung offen. Den Studierenden wird oft mit Aufnahme des Studiums ein Beamtenstatus verliehen: sie erhalten also einerseits ein Anwärtergehalt, anderseits ist das Studium "Dienst" mit Anwesenheitspflicht.

Eine Immatrikulation über das sonst übliche Verfahren ist daher nicht möglich. Wenn Sie einen Studiengang aufnehmen möchten, richten Sie Ihre Bewerbung an die je nach Studiengang zuständige Einstellungsbehörde bzw. den Fachbereich der Hochschule. Nach einem erfolgreich durchlaufenen Auswahlverfahren starten Sie dann mit Ihrem Studium an der HS Bund.

Ausnahme: der Studiengang Master of Public Administration ermöglicht auch die Teilnahme außerhalb des regelmäßig vorgesehenen Aufstiegsverfahrens. Informieren Sie sich dazu hier über Ihre Möglichkeiten.

Fachbereich Auswärtige Angelegenheiten (Bewerbungsfrist: 08.10.2018)

Ausbildung zur Beamtin/zum Beamten des gehobenen Auswärtigen Dienstes im Rahmen eines dreijährigen dualen Fachhochschulstudiums (Studienbeginn am 26.07.2019).

Sie können sich bis einschließlich 08. Oktober 2018 (13 Uhr MESZ) bewerben. Ihre Bewerbung wird ausschließlich im Rahmen eines Online-Verfahrens über die Webseite www.auswaertiges-amt.de/gehobenerdienst/auswahlverfahren entgegengenommen. Dort finden Sie weitere nützliche Informationen zum Studium und zur Tätigkeit im gehobenen Auswärtigen Dienst.

Abteilung Masterstudiengang (Bewerbungsfrist: 15.11.2018)

Masterstudium 2019: Jetzt für den MPA-Masterstudiengang bewerben

Klassifizierung dieser Ausschreibung:

Diese Ausschreibung richtet sich an Studieninteressierte, die das Masterstudium außerhalb eines Aufstiegsverfahrens absolvieren wollen. Um sich für den Masterstudiengang im Rahmen eines Aufstiegsverfahrens bewerben zu können, kann dies nur auf eine entsprechende Ausschreibung Ihrer Dienstbehörde erfolgen und nicht direkt bei der HS Bund.

Bewerbungsphase:

Für den nächsten Studienbeginn am 01.05.2019 endet die Bewerbungsfrist für die Studienplätze außerhalb eines Aufstiegsverfahrens am 15.11.2018. Bis zu diesem Tag muss Ihre Erst- bzw. Folgebewerbung in Schriftform bei der HS Bund vorliegen (Ausschlussfrist/Posteingang HS Bund).

Bewerbungen in elektronischer Form sowie die Verwendung von Datenträgern sind nicht zugelassen. Bitte verzichten Sie auf die Verwendung von Bewerbungsmappen o.ä..

Das zwingend zu verwendende Bewerbungsformular finden Sie in den zwei Varianten "Erstbewerbung" und "Folgebewerbung" auf der Homepage www.mpa-bund.de im Themenbereich "Bewerbung". Formlose Bewerbungen ohne Verwendung eines dieser Formulare sind unzulässig und werden nicht in das Zulassungsverfahren einbezogen.

Auf der MPA-Homepage finden Sie ebenfalls im Themenbereich "Bewerbung" die "Zulassungsrichtlinie für nicht an einem Aufstiegsverfahren teilnehmende Beschäftigte (PDF, 46KB, Datei ist nicht barrierefrei)".

Häufig gestellte Fragen in diesem Zusammenhang finden Sie im gleichbenannten Themenbereich der MPA-Homepage. Darüber hinaus richten Sie Fragen gerne an mpa@hsbund.de.

Seit 2017 auch am Standort Berlin!

Die Präsenzveranstaltungen finden stets in Brühl und für die Pflichtmodule (1 bis 8) seit dem Studienjahrgang 2017 parallel auch in Berlin-Wilmersdorf in den Räumlichkeiten des Fachbereichs Sozialversicherung der HS Bund statt.

Das MPA-Team der HS Bund freut sich auf Sie!

Lesen Sie den Artikel 'Master of Public Administration (MPA): Der Master für die Bundesverwaltung'