GSB 7.0 Standardlösung

Studienbewerbung

Bei den meisten Studiengängen ist nicht die Hochschule sondern eine Einstellungsbehörde für Ihre Bewerbung zuständig. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den Bewerbungsverfahren.

Grundsätzlich stehen die Studiengänge allen Interessierten mit Hochschulzugangsberechtigung offen. Den Studierenden wird oft mit Aufnahme des Studiums ein Beamtenstatus verliehen: sie erhalten also einerseits ein Anwärtergehalt, anderseits ist das Studium "Dienst" mit Anwesenheitspflicht. Eine "Immatrikulation", wie Sie sie von anderen Hochschulen kennen, ist daher nicht möglich.

Einen einheitlichen Bewerbungstermin für alle Studiengänge gibt es nicht. Wenn Sie einen Studiengang aufnehmen möchten, richten Sie Ihre Bewerbung an die je nach Studiengang zuständige Einstellungsbehörde bzw. den (Fach-)Bereich der Hochschule. Nach einem erfolgreich durchlaufenen Auswahlverfahren starten Sie dann mit Ihrem Studium an der HS Bund.

Fehlt Ihr gewünschter Studiengang hier, richten Sie bitte eine Anfrage an die Kontaktadressen, die bei Ihrem gewünschten Studiengang unter "Kontakt und Ansprechpartner" aufgeführt sind.

Studiengang Digital Administration and Cyber Security (DACS) - Bewerbungsfrist 31.08.2020

Die Zukunft in der Bundesverwaltung gestalten – digital und sicher!

Die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Brühl (HS Bund) bietet interessierten und motivierten Bewerberinnen und Bewerbern ein dreijähriges duales Studium zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/in (DACS) (FH) mit Schwerpunkt „Digital Administration and Cyber Security (DACS)“.

Die Einstellung erfolgt zum 01.04.2021 im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Regierungsinspektoranwärter/in.

Der sechssemestrige duale Studiengang „Digital Administration and Cyber Security (DACS)“ umfasst u. a. Module zu Programmierung, Informationssicherheit, Netzwerken, Datenschutz, Projektmanagement, Staats- und Verwaltungsrecht, Betriebswirtschaftslehre sowie Psychologie. Vor Beginn des Studiums haben Sie die Wahl zwischen den Schwerpunkten „Digital Administration (DA)“ und „Cyber Security (CS)“. In zwei sechsmonatigen berufspraktischen Studienphasen werden Sie Ihr fachtheoretisches Wissen in einer Bundesbehörde praktisch anwenden können.

Nach Abschluss Ihres Studiums bieten sich Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten mit sicheren Perspektiven im gehobenen Dienst unterschiedlicher Bundesbehörden. Ihre Tätigkeit wird durch aktuelle Themen der Informationssicherheit und des digitalen Wandels in der Verwaltung geprägt sein. Sie werden selbständig und eigenverantwortlich arbeiten; mit­telfristig kann Ihnen auch Führungsverantwortung übertragen werden.

Bewerben Sie sich bis zum 31.08.2020 online über diesen Link.

Mehr Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier in der Ausschreibung sowie im Porträt des Studiengangs auf der Homepage der Hochschule.

Alle Angaben unter Vorbehalt, kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Stand 5. Juni 2020, Redaktion: Referat H