GSB 7.0 Standardlösung

Dozenten-Homepage

Prof. Dr. Stefan Greif

Raum: 1522
Telefon: 0228 99 629-7011
Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung
Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung

Willy-Brandt-Straße 1
50321 Brühl

Lehr- und Arbeitsgebiete

  • Zivilrecht
  • Recht des öffentlichen Dienstes
  • Europäische Bezüge des Rechts des öffentlichen Dienstes

Publikationen

Monographien
  • Die Unanwendbarkeit richtlinienwidrige deutscher Arbeitsgesetze - Eine Analyse der Rechtsprechung des EuGH zum Anwendungsvorrang der Unionsgrundrechte in Rechtsstreitigkeiten zwischen Privaten, Nomos, Baden-Baden, 2016.

    Ausgezeichnet mit dem "Aulinger-Preis 2016" für eine herausragende Dissertation auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts
Aufsätze
  • Fahrtzeit Wohnort-Kunde gleich Arbeitszeit, Besprechungsaufsatz zum Urteil des EuGH vom 10.09.2015 –C-266/14 (Federación de Servicios Privados del sindicato Comisiones obreras), EuZA 2016, Seite 337-347.
  • Arbeitsrechtliche Implikationen von Unternehmensfacebookprofilen, NZA 2015, Seite 1106-1109.
  • Der Anspruch auf Elternteilzeit, Besprechungsaufsatz zum BAG-Urteil vom 19.02.2013 - 9 AZR 461/11 -, SAE 2014, Seite 23-30.
  • Das Recht der Schwerbehindertenvertretung in kirchlichen Einrichtungen - Ein Überblick, ZMV 2014, Seite 246-249.
Beiträge in Sammelwerken
  • Der Anwendungsvorrang unionaler Grundrechte als neue Sanktionskategorie, in: Katharina Uffmann/Katharina Dahm (Herausgeber), Vielfalt oder Chaos, Mohr Siebeck, Tübingen, 2013, Seite 44-73.
  • Der politische Streik in der Weimarer Republik und in der Bundesrepublik Deutschland, in: 70 Jahre Grundgesetz 100 Jahre Weimarer Reichsverfassung - Verfassung, Recht und Politik im Wandel -, Festschrift aus Anlass des 40jährigen Bestehens der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, erscheint voraussichtlich 2020.
Urteilsanmerkungen
  • Versetzung durch Zuordnung zu neuem Vorgesetzten auch bei gleichbleibender Tätigkeit, Anmerkung zu LArbG Frankfurt 4. Kammer, Beschluss vom 10.04.2012, 4 TaBV 172/11, juris PraxisReport-Arbeitsrecht 09/2013, Anm. 3.
  • Verteilung der Arbeitszeit im Teilzeitmodell der Altersteilzeit, Anmerkung zu BAG, Urteil vom 12.04.2011, 9 AZR 19/10, juris PraxisReport-Arbeitsrecht 09/2012, Anm. 4.
  • Zeitzuschlag für Feiertagsarbeit, Anmerkung zu BAG, Urteil vom 17.08.2011, 10 AZR 347/10, juris PraxisReport-Arbeitsrecht 01/2012, Anm. 3.
  • Kosten des Verfahrens über die Nichtzulassungsbeschwerde, Anmerkung zu LArbG Mainz, Beschluss vom 24.03.2011, 3 Ta 37/11, juris PraxisReport-Arbeitsrecht 31/2011 v. 10.8.2011, Anm. 5.
  • Zulässigkeit verdeckter Videoaufnahmen von öffentlich zugänglichen Räumen, Anmerkung zu LArbG Köln, Urteil vom 18.11.2010, 6 Sa 817/10 juris PraxisReport-Arbeitsrecht 20/2011, Anm. 1.
Kleinere Beiträge
  • 20. Münsterische Sozialrechtstagung - Vielfalt moderner Arbeitsformen im Kontext nationalen und europäischen Rechts, Tagungsbericht, NZS 2015, Seite 214-218 (gemeinschaftlich mit Laura Ewald).
  • Home Office – Rechtlicher Graubereich in den eigenen vier Wänden? FAZ Personaljournal 08/2016, Seite 10 ff.
  • Arbeit von Zuhause: Das müssen Sie beachten, Bilanz, Oktober 2016.
Vorträge
  • Der Anwendungsvorrang unionaler Grundrechte als neue Sanktionskategorie, Vortrag gehalten anlässlich der 2. Assistententagung im Arbeitsrecht, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Juli 2012.
  • Die Verdachtskündigung, Vortrag anlässlich eines arbeitsrechtlichen Mandantenseminars der Kanzlei Heuking, Kühn, Lüer, Wojtek, Köln, November 2015.
  • Arbeitsrechtliche Auswirkungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung, Vortrag anlässlich eines arbeitsrechtliches Mandantenseminars der Kanzlei Heuking, Kühn, Lüer, Wojtek, Köln, November 2016.
  • Diskriminierung bei der Einstellung? Aktuelle Rechtsprechung zum AGG, Vortrag anlässlich eines arbeitsrechtliches Mandantenseminars der Kanzlei Heuking, Kühn, Lüer, Wojtek, Köln, November 2017.
  • Die 10 größten Irrtümer im Arbeitsrecht, Vortrag anlässlich des Fachbereichstages des Fachbereichs Allgemeine Innere Verwaltung der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl, August 2019.
  • Der politische Streik in der Weimarer Republik und in der Bundesrepublik Deutschland, Ringvorlesung 70 Jahre Grundgesetz 100 Jahre Weimarer Reichsverfassung - Verfassung, Recht und Politik im Wandel -, Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl, August 2019.

Vita

1980 Geburt in Düsseldorf; Schulzeit in Düsseldorf; Studium der Rechtswissenschaft in Düsseldorf und Nantes; Juristischer Vorbereitungsdienst in Düsseldorf und Berlin; Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Ruhr-Universität Bochum und am Institut für Arbeits-, Sozial- und Wirtschaftsrecht der Westfälischen Wilhelms Universität Münster; Rechtsanwalt in Köln; seit 2018 Professor für Zivilrecht und das Recht des Öffentlichen Dienstes an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl.