GSB 7.0 Standardlösung

Dozenten-Homepage

Professor Doktor iuris Thomas Sauerland Diplom-Kaufmann

Dipl.-Kfm. Prof. Dr. iur. Thomas Sauerland

Raum: 251 (Comesstraße)
Telefon: 0228 99 629-3110
Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung
- Außenstelle Comesstraße -
Comesstraße 1-15
50321 Brühl

Lehr- und Arbeitsgebiete

Lehrgebiete

  • Öffentliches Recht

Forschungsgebiete

  • Europäisches und nationales öffentliches Finanzrecht
  • Steuerrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Besonderes Verwaltungsrecht (Wirtschaftsverwaltungsrecht, Beamtenrecht, Staatsangehörigkeitsrecht)

Publikationen

Monographien, Lehrbücher u. ä.
  • "Der russisch-japanische Territorialstreit in völkerrechtlicher Sicht", Schriftenreihe des Bundesinstituts für ostwissenschaftliche und internationale Studien, Heft 10, Köln 1998, 38 Seiten.
  • "Die Verwaltungsvorschrift im System der Rechtsquellen"; Schriften zum Öffentlichen Recht, Band 990, Duncker & Humblot Verlagsgesellschaft, Berlin 2005, 605 Seiten.

    Besprochen von: Ltd. MinRat Jäde, in: Bayerische Verwaltungsblätter (BayVBl.) 2006, Seite 678-679; Prof. Dr. Maurer, in: Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl.) 2006, Seite 242-243; Priv.-Doz. Dr. Schmidt, in: Archiv des öffentlichen Rechts (AöR) 2006, Seite 327-330; Priv.-Doz. Dr. Stelkens, in: Die Öffentliche Verwaltung (DÖV) 2007, Seite 175-176; ferner: Red., in: Ex libris 2006/07, Nr. 19, Seite 9; Red., in: Landkreistag Nordrhein-Westfalen 2005, Seite 382; Red., in: Landkreistag Rheinland-Pfalz, LKT-Rundschreiben 31/2005 vom 30.09.2005; Red., in: ΤΟ ΣΥΝΤΑΓΜΑ (ΤοΣ) 3/2006 (Die Verfassung 3/2006), Seite 1038.

  • "Die Fahrzeugarten im Kraftfahrzeugsteuerrecht: Abgrenzung – Steuerfolgen – Streitfragen", Erich Schmidt Verlag, Berlin 2013, 185 Seiten.

    Besprochen von: RA Christian Döhler, in: Deutsches Autorecht (DAR) 2013, S. 276 ; RD Roth LL.M., in: Umsatzsteuer- und Verkehrsteuer-Recht (UVR) 2013, Seite 224; ferner: Red., in: www.steuern-buecher.de, Ausgabe 8/2013.

  • "Allgemeines Verwaltungsrecht", Reihe: Verwaltung und Recht, Verlag C. H. Beck, München, 1. Auflage 2016.
  • "Beamtenrecht", Reihe: Prüfe dein Wissen (PdW), Verlag C.H. Beck, München, in Vorbereitung für 3. Quartal 2019 (zusammen mit Sabine Leppek), rund 180 Seiten.
Herausgeberschaften, Mitarbeit u. ä.
  • Schriftenreihe "Recht - Wissenschaft - Praxis der öffentlichen Verwaltung", herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft höherer Dienst (AhD) in Verbindung mit Yvonne Dorf und Thomas Sauerland, Verlag Deutscher Hochschulverband, Bonn.
  • "Vorschriftensammlung für die Bundesverwaltung (VS-BV)", herausgegeben von Thomas Bönders, Yvonne Dorf, Maria-Theresia Kratz und Thomas Sauerland, Loseblattwerk, Richard Boorberg Verlag, Stuttgart (ab 70. Ergänzungslieferung, Juni 2015).
  • Festschrift zum 65. Geburtstag des Präsidenten der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung Thomas Bönders, herausgegeben von Thomas Sauerland und Sabine Leppek, Schriftenreihe "Hochschule – Leistung – Verantwortung. Forschungsberichte der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung", Verlag Dr. Kovač, Hamburg (in Vorbereitung für 2. Quartal 2019).
Kommentierungen
  • Kommentierung in "Beck'scher Online Kommentar Beamtenrecht", herausgegeben von Ralf Brinktrine und Kai Schollendorf, Verlag C. H. Beck, München:

    a) § 30 BBG [Beendigungsgründe]; Stand: 6. Edition (Dezember 2016).

    b) § 31 BBG [Entlassung kraft Gesetzes]; Stand: 6. Edition (Dezember 2016).

    c) § 32 BBG [Entlassung aus zwingenden Gründen]; Stand: 6. Edition (Dezember 2016).

    d) § 33 BBG [Entlassung auf Verlangen]; Stand: 6. Edition (Dezember 2016).

    e) § 34 BBG [Entlassung von Beamtinnen auf Probe und Beamten auf Probe]; Stand: 6. Edition (Dezember 2016).

    f) § 35 BBG [Entlassung von Beamtinnen und Beamten in Führungspositionen auf Probe]; Stand: 6. Edition (Dezember 2016).

    g) § 36 BBG [Entlassung von politischen Beamtinnen auf Probe und politischen Beamten auf Probe]; Stand: 6. Edition (Dezember 2016).

    h) § 37 BBG [Entlassung von Beamtinnen auf Widerruf und Beamten auf Widerruf]; Stand: 6. Edition (Dezember 2016).

    i) § 21 BeamtStG [Beendigungsgründe]; Stand: 6. Edition (Dezember 2016).

    j) § 22 BeamtStG [Entlassung kraft Gesetzes]; Stand: 6. Edition (Dezember 2016).

    k) § 23 BeamtStG [Entlassung durch Verwaltungsakt]; Stand: 6. Edition (Dezember 2016).

  • Kommentierung in "Beck'scher Online Kommentar Bundespersonalvertretungsgesetz", herausgegeben von Oliver Ricken, Verlag C.H. Beck, München, in Vorbereitung für 4. Quartal 2019:
    a) § 1 BPersVG
    b) § 2 BPersVG
    c) § 3 BPersVG
    d) § 4 BPersVG
    e) § 5 BPersVG
    f) § 6 BPersVG
    g) § 7 BPersVG
    h) § 8 BPersVG
    i) § 9 BPersVG
    j) § 10 BPersVG
    k) § 11 BPersVG
Aufsätze, unselbstständige Beiträge
  • "Wehrgerechtigkeit im wiedervereinigten Deutschland: Die Probe aufs Exempel?"; in: Landes- und Kommunalverwaltung (LKV) 1998, Seite 55-56 (zusammen mit Dr. Reinhold Heß).
  • "Die 'Dritte-Söhne-Regelung' des Wehrpflichtgesetzes und der Gleichheitsgrundsatz"; in: Neue Zeitschrift für Wehrrecht (NZWehrr) 1999, Seite 26-35 (zusammen mit Dr. Reinhold Heß).
  • "Die Einbehaltung ausländischer Paßpapiere auf dem Prüfstand des Artikels 25 GG"; in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR) 2000, Seite 122-127.
  • "Die Ermessenseinbürgerung nach dem reformierten Staatsangehörigkeitsrecht"; in: Das Standesamt (StAZ) 2000, Seite 317-338 (zusammen mit Prof. Dr. Hans-Detlef Horn).
  • "Die Heranziehung Staatenloser zum Wehrdienst aus völkerrechtlicher Sicht"; in: Neue Zeitschrift für Wehrrecht (NZWehrr) 2001, Seite 150-162 (zusammen mit Tido Hokema).
  • "Sind die Vorschriften des Energiewirtschaftsgesetzes über die Entgeltregulierung drittschützend?"; in: Recht der Energiewirtschaft (RdE) 2007, Seite 153-158.
  • "Europäischer Anwendungsvorrang versus beamtenrechtliche Gehorsamspflicht? – Zur Auslegung des § 56 Bundesbeamtengesetz"; in: Zeitschrift für Beamtenrecht (ZBR) 2007, Seite 191-195.
  • "Körperschaftsteuerlicher Verlustabzug: Verlustentstehung zwischen Anteilseignerwechsel und Betriebsvermögenszuführung"; in: Deutsche Steuer-Zeitung (DStZ) 2007, Seite 461-465.
  • "Weisungsrechte des Bundes beim Vollzug der Steuergesetze durch die Länder"; in: Deutsche Steuer-Zeitung (DStZ) 2007, Seite 668-673.
  • "Doppelförderung des nachträglichen Einbaus von Rußpartikelfiltern"; in:
    Neue Wirtschafts-Briefe (NWB) 2009, Seite 3097-3101.
    Neue Wirtschafts-Briefe Direkt (NWB DIR) 2009, Seite 1027.
  • "Bindungswirkung von Besteuerungsgrundlagen für außersteuerliche Entscheidungen der Sozialbehörden"; in: Der AO-Steuer-Berater (AO-StB) 2009, Seite 340-342 (zusammen mit Desirée Jäckle).
  • "Aufrechnung des FA mit Steuerforderungen gegen Erstattungsansprüche des anderen Ehegatten? – Besonderheiten der Aufteilung einer Gesamtschuld gem. § 268 AO"; in: Der AO-Steuer-Berater (AO-StB) 2009, Seite 378-380.
  • "Kraftfahrzeugsteuerbefreiung für Fahrzeuge im Katastrophenschutz"; in: Umsatzsteuer- und Verkehrsteuer-Recht (UVR) 2010, Seite 52-56.
  • "Die Dienstaufsichtsbeschwerde im Steuerrecht: Praktischer Umgang mit einem außerordentlichen Rechtsbehelf"; in: Der AO-Steuer-Berater (AO-StB) 2010, Seite 53-58 (zusammen mit David Roth LL.M.).
  • "Wettbewerbsbeschränkungen und grunderwerbsteuerliche Bemessungsgrundlage"; in: Umsatzsteuer- und Verkehrsteuer-Recht (UVR) 2010, Seite 157-159.
  • "Mitteilungspflichten der Bundesagentur für Arbeit bei privaten Jobvermittlern: Zugleich zur Reichweite der Mitteilungsverordnung"; in: Der AO-Steuer-Berater (AO-StB) 2010, Seite 253-255.
  • "Anspruch auf Kindergeld trotz Vollzeiterwerbstätigkeit: Anmerkungen zum BFH-Urteil vom 17.6.2010 - III R 34/09"; in: Neue Wirtschafts-Briefe (NWB) 2010, Seite 3444-3448.
  • "Wohnungsunternehmen als begünstigtes Vermögen nach § 13b ErbStG: Eine Erwiderung zu Ivens, DStR 2010, 2168"; in: Deutsches Steuerrecht (DStR) 2011, Seite 845-847.
  • "Strafverfolgung von Propagandadelikten und Steuergeheimnis: Zugleich zum 'zwingenden öffentlichen Interesse' i.S.d. § 30 Abs. 4 Nr. 5 AO"; in: Der AO-Steuer-Berater (AO-StB) 2011, Seite 176-179 (zusammen mit David Roth LL.M.).
  • "Auslagenerstattung bei Amtshilfe in Staatsangehörigkeitssachen"; in: Das Standesamt – Zeitschrift für Standesamtswesen, Familienrecht, Staatsangehörigkeitsrecht, Personenstandsrecht, internationales Privatrecht des In- und Auslands (StAZ) 2012, Seite 65-72.
  • "Informationsrechte der Presse in Steuerstrafverfahren"; in: Deutsches Steuerrecht (DStR) 2015, Seite 1569-1576.
  • "Rechtsweg bei presserechtlichen Auskunftsansprüchen im Steuerstrafverfahren"; in: Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht (NZWiSt) 2015, Seite 246-248.
  • "Streit um Milliarden: Der Atomausstieg vor dem Bundesverfassungsgericht"; in: ausbildung – prüfung – fachpraxis: Zeitschrift für die staatliche und kommunale Verwaltung (apf) 2016, Seite 269-272.
  • "Der Widerruf auflagenbeschwerter Einbürgerungen"; in: Die Öffentliche Verwaltung – Zeitschrift für öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaft (DÖV) 2016, Seite 465-474.
  • "Ausgabenzuständigkeit unter dem Grundgesetz"; in: ausbildung – prüfung – fachpraxis: Zeitschrift für die staatliche und kommunale Verwaltung (apf) 2017, Seite 47-51.
  • "Unternehmereigenschaft juristischer Personen des öffentlichen Rechts im neuen Umsatzsteuerrecht"; in: Umsatz-Steuerberater (UStB) 2017, Seite 108-117.
  • "Umsatzbesteuerung juristischer Personen des öffentlichen Rechts"; in: André Niedostadek (Herausgeber), Wirtschaftsrecht und Verwaltungspraxis, Reihe: Forschungsbeiträge zum Public Management, Band 10, LIT-Verlag, Münster, 2017 (im Erscheinen).
  • "Umsatzsteuerpflicht der öffentlichen Hand"; in: André Niedostadek (Herausgeber), Wirtschaftsrecht und Verwaltungspraxis, Reihe: Forschungsbeiträge zum Public Management, Band 10, LIT-Verlag, Münster 2017, Seite 237-267.
  • "Die Bindungswirkung von Feststellungsbescheiden im Staatsangehörigkeitsrecht − Zugleich ein Beitrag zur Tatbestands- und Feststellungswirkung von Verwaltungsakten"; in: Die Öffentliche Verwaltung – Zeitschrift für öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaft (DÖV) 2018, Seite 67-72.
  • "Die Rechtsbehelfsbelehrung über ‚die einzuhaltende Frist‘"; in: Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg (VBlBW) 2018, Seite 400-402.
Urteilsanmerkungen, Kommentare und kurze Beiträge
  • Anmerkungen zu BFH, Urteil vom 17.6.2010 - III R 34/09, DStR 2010, 1718; in: Deutsches Steuerrecht (DStR) 2010, Seite 2118-2120.
  • Anmerkungen zu FG Baden-Württemberg, Urteil vom 23.6.2010 - 1 K 4176/09; in: Der AO-Steuer-Berater (AO-StB) 2010, Seite 363-365.
  • "Unternehmereigenschaft juristischer Personen des öffentlichen Rechts nach § 2b UStG: BMF veröffentlicht Anwendungsschreiben"; in: Kommentiertes Steuerrecht direkt (KSR direkt) Nr. 2 vom 3.2.2017, Seite 11.
  • Anmerkung zu BMF, Schreiben vom 27.7.2017 – III C 2 – S 7106/0:002; in: Umsatzsteuer direkt digital Nr. 17 vom 14.9.2017, Seite 15-16.
Studienbriefe
  • "Ersatzleistungsansprüche gegen den Bund: Grundzüge des Staatshaftungsrechts", Studienbrief für Modul 4 (Allgemeines Verwaltungshandeln - Public Management) des Fernstudiengangs zum "Master of Public Administration" an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, FH Bund: 1. Auflage, Brühl (Rheinland), 2011, 60 Seiten.
  • "Finanzverfassungsrecht", Studienbrief für Modul 7 (Finanzielles Verwaltungshandeln - Public Finance) des Fernstudiengangs zum "Master of Public Administration" an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, FH Bund: 1. Auflage, Brühl (Rheinland), 2012, 108 Seiten.
  • "Einführung in das Steuerrecht und die Steuerlehre", Studienbrief für Modul 7 (Finanzielles Verwaltungshandeln - Public Finance) des Fernstudiengangs zum "Master of Public Administration" an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, FH Bund: 1. Auflage, Brühl (Rheinland), 2012, 104 Seiten.
Rezensionen
  • David Roth: Sammelauskunftsersuchen und internationale Gruppenanfragen – Praxis der Steuerfahndung, Erich Schmidt Verlag, Berlin, 2014, 175 Seiten; in: Deutsches Steuerrecht (DStR) 2014, Seite 237.
Sonstige Beiträge
  • "Praktische Studienzeiten in ausländischen Kanzleien"; in: Juristische Ausbildung (JURA) 1998, Seite 332-333.
  • Leserbrief "Vom Gewohnheitsrecht noch nicht gestützte Intervention"; in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) Nr. 83 vom 10.04.1999, Seite 11.
  • "'Atom-Moratorium' der Bundesregierung: Rechtmäßige Risikovorsorge oder willkürliches Wahlkampkalkül?"; in: PUBLICUS - Der Online-Spiegel für das Öffentliche Recht, Richard Boorberg Verlag, Stuttgart, Ausgabe 2011.5, Seite 8-10.
  • "Streit um Milliarden: Der Atomausstieg vor dem Bundesverfassungsgericht"; in: PUBLICUS – Der Online-Spiegel für das Öffentliche Recht, Richard Boorberg Verlag, Stuttgart, Ausgabe 2016.5, Seite 4-7.
  • "Promotionsrecht für Verwaltungsfachhochschulen? Ein Plädoyer"; in: Joachim Beck / Jürgen Stember (Herausgeber), Schriftenreihe des Praxis- und Forschungsnetzwerks der Hochschulen für den öffentlichen Dienst, Band 1, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2018 (im Erscheinen).
Vorträge und Lehrveranstaltungen
  • Vortrag: "Unbundling: Ziele und Vorgehensweisen der Bundesnetzagentur", Informationsveranstaltung zur Energieregulierung, Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, 08.09.2005, Alter Saal der Bundespressekonferenz, Bonn.
  • Vorlesung: "Recht des Öffentlichen Dienstes", Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Zentralbereich, Brühl, Wintersemester 2008/09 und Sommersemester 2009.
  • Vorlesung: "Gewerbesteuerrecht", Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen, Brühl, 29.01. und 31.01.2008 (323. C-Lehrgang vom 07.01.-01.02.2008).
  • Vorlesung: "Gewerbesteuerrecht", Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen, Brühl, 06.03. und 10.03.2008 (324. C-Lehrgang vom 18.02.-14.03.2008).
  • Vorlesung: "Gewerbesteuerrecht", Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen, Brühl, 08.09. und 09.09.2008 (327. C-Lehrgang vom 01.09.-26.09.2008).
  • Vorlesung: "Gewerbesteuerrecht", Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen, Brühl, 08.10. und 09.10.2008 (328. C-Lehrgang vom 29.09.-24.10.2008).
  • Vorlesung: "Gewerbesteuerrecht", Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen, Brühl. 16.01. und 26.01.2009 (329. C-Lehrgang vom 05.01.-30.01.2009).
  • Vortrag: "Warum muss der Bürger rechtswidrige Verwaltungsakte grundsätzlich befolgen?", Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Zentralbereich, Brühl, 28.04.2009.
  • Vortrag: "Überblick über das neue Erbschaftsteuergesetz", Fortbildung der Bausachverständigen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Finanzamt Daun, 15.07.2009.
  • Vortrag: "Bewertung des Betriebsvermögens und von Anteilen an Kapitalgesellschaften", Erfahrungsaustausch der Sachgebietsleiter der Bewertungsstellen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Fachhochschule für Finanzen, Edenkoben (Pfalz), 29./30.09.2009.
  • Vortrag: "Grundsteuerbefreiung für Grundbesitz von Verbänden der freien Wohlfahrtspflege (§ 3 Abs. 1 Nr. 3b GrStG)", Erfahrungsaustausch der Sachgebietsleiter der Bewertungsstellen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Fachhochschule für Finanzen, Edenkoben (Pfalz), 29./30.09.2009.
  • Vortrag: "Praktische Probleme der Organleihe im Kraftfahrzeugsteuerrecht", Fortbildung der Sachgebietsleiter und Sachbearbeiter der Kraftfahrzeugsteuerstellen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Finanzamt Mainz-Süd, 07.10.2009.
  • Vortrag: "Förderung des nachträglichen Einbaus von Rußpartikelfiltern", Fortbildung der Sachgebietsleiter und Sachbearbeiter der Kraftfahrzeugsteuerstellen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Finanzamt Mainz-Süd, 07.10.2009.
  • Vortrag: "Voraussetzungen der Kraftfahrzeugsteuerbefreiung nach § 3 Nr. 5 KraftStG", Fortbildung der Sachgebietsleiter und Sachbearbeiter der Kraftfahrzeugsteuerstellen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Finanzamt Mainz-Süd, 07.10.2009.
  • Vortrag: "Bedarfsbewertung eines Erbbaurechts bzw. Erbbaugrundstücks", Erfahrungsaustausch 2009 der Bausachverständigen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Bad Marienberg (Ww.), 28./29.10.2009.
  • Vortrag: "Rechtliche Probleme beim Fotografieren fremder Grundstücke", Erfahrungsaustausch 2009 der Bausachverständigen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Bad Marienberg (Ww.), 28./29.10.2009.
  • Vortrag: "Rechtliche Probleme beim Betreten fremder Grundstücke", Erfahrungsaustausch 2009 der Bausachverständigen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Bad Marienberg (Ww.), 28./29.10.2009.
  • Vortrag: "Erbschaftsteuerliches Verschonungsinstrumentarium nach §§ 13a und 13b ErbStG", Fortbildung der Zentralstellen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz für die gesonderte Feststellung des Werts des Betriebsvermögens und von Anteilen an Kapitalgesellschaften, Oberfinanzdirektion Koblenz, 18./19.01.2010, und Finanzamt Landau, 20./21.01.2010.
  • Vortrag: "Die Bewertung von Anteilen an Kapitalgesellschaften nach § 11 Abs. 2 BewG", Fortbildung der Zentralstellen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz für die gesonderte Feststellung des Werts des Betriebsvermögens und von Anteilen an Kapitalgesellschaften, Oberfinanzdirektion Koblenz, 19.01.2010, und Finanzamt Landau, 21.01.2010.
  • Vortrag: "Durchbrechungen des Steuergeheimnisses – Aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung", Erfahrungsaustausch der Disziplinarermittlungsführer der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Oberfinanzdirektion Koblenz, 27.01.2010.
  • Vortrag: "Anfechtung von Feststellungsbescheiden", Fortbildung der dienstjungen Sachbearbeiter der Rechtsbehelfsstellen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Oberfinanzdirektion Koblenz, 11.03.2010.
  • Vortrag: "Gerichtliches Rechtsbehelfsverfahren: Stationen des Klageverfahrens bei den Finanzgerichten", Fortbildung der dienstjungen Sachbearbeiter der Rechtsbehelfsstellen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Oberfinanzdirektion Koblenz, 11.03.2010.
  • Vortrag: "Gerichtliches Rechtsbehelfsverfahren: Begründung einer Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesfinanzhof", Fortbildung der dienstjungen Sachbearbeiter der Rechtsbehelfsstellen der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Oberfinanzdirektion Koblenz, 11.03.2010.
  • Vortrag: "Die Nichtfestsetzung der Grunderwerbsteuer sowie die Aufhebung und Änderung der Steuerfestsetzung: Ausgewählte Probleme des § 16 GrEStG", Seminar zum Grunderwerbsteuerrecht, Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen, Brühl, 20.07.2010.
  • Vortrag: "Die Fahrzeugarten im Kraftfahrzeugsteuergesetz und ihre Abgrenzung", Kolloquium zu aktuellen Fragen des Kraftfahrzeugsteuerrechts, Bundesministerium der Finanzen, Berlin, 13.07.2011.
  • Vorlesung: "Gewerbesteuerrecht", Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen, Brühl, 07.09. und 08.09.2011 (347. C-Lehrgang vom 29.08.-23.09.2011).
  • Vortrag: "Das Steuergeheimnis nach § 30 Abgabenordnung", Seminar über aktuelle Fragen des Verfahrensrechts, Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen, Brühl, 19.01.2012.
  • Vortrag: "Das Steuergeheimnis nach § 30 Abgabenordnung", Seminar über aktuelle Fragen des Verfahrensrechts, Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen, Brühl, 17.01.2013.

Vita

Ausbildung

  • 1993-1999 Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg
    Abschluss: Erstes Juristisches Staatsexamen
  • 1994-1997 / 2000-2003 Doppelstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Fernuniversität Hagen
    Abschluss: Diplom-Kaufmann
  • 2002-2004 Rechtsreferendariat am Landgericht Hagen mit Stationen u. a. bei dem Finanzgericht Münster und der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post
    Abschluss: Zweites Juristisches Staatsexamen

Promotion

  • 1999-2003 Promotion zum Dr. iur. am Lehrstuhl von Professor Dr. Steffen Detterbeck, Institut für Öffentliches Recht, Philipps-Universität Marburg
    Thema: "Die Verwaltungsvorschrift im System der Rechtsquellen"

Berufliche Praxis

  • 1993 Praktikum im Abgeordnetenbüro des Bundestagsabgeordneten Jürgen Augustinowitz, Bonn
  • 1996 Praktikum in der Rechtsanwaltskanzlei Whiteford, Taylor & Preston L.L.P., Baltimore/USA
  • 1996 Praktikum in der Deutschen Botschaft, Ankara/Türkei
  • 1999-2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Professor Dr. Hans-Detlef Horn, Institut für Öffentliches Recht, Philipps-Universität Marburg
  • 2004-2006 Referent in der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Bonn, mit Zuständigkeit für die Regulierung der Stromnetzentgelte
  • 2006-2007 Einweisung in die Aufgaben des höheren Dienstes in der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz im Finanzamt Neuwied
  • 2007-2009 Sachgebietsleiter für Rechtsbehelfe, Veranlagung und Vollstreckung sowie Hauptsachgebietsleiter für Abgabenordnung im Finanzamt Altenkirchen-Hachenburg
  • 2009-2010 Referatsleiter in der Oberfinanzdirektion Koblenz mit Zuständigkeit für Abgabenordnung, Bewertung und besondere Verkehrsteuern
  • seit 2010 Professor am Zentralbereich der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl
  • 2010 Praxisaufenthalt bei der Bundespolizeidirektion St. Augustin
  • 2011/12 Praxisaufenthalt beim Bundesverwaltungsamt
  • 2014/15 Wissenschaftlicher Leiter des Masterstudiengangs "Master of Public Administration" (MPA) an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl
  • seit 2015 Wissenschaftlicher Leiter der Abteilung Masterstudiengang (MPA) an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl

Nebentätigkeiten

  • 1996 Leiter einer vorlesungsbegleitenden Arbeitsgemeinschaft "Staatsrecht II – Grundrechte", Philipps-Universität Marburg
  • 1996 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl von Professor Dr. Steffen Detterbeck, Institut für Öffentliches Recht, Philipps-Universität Marburg
  • 2007-2010 Mitglied in Kommissionen für die Auswahl der Finanzanwärter des gehobenen Dienstes in der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz
  • 2008-2009 Lehrbeauftragter am Zentralbereich der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl
  • 2008-2010 Mitglied in Prüfungsausschüssen für die Laufbahnprüfung des mittleren Dienstes in der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz, Finanzschule, Edenkoben (Pfalz)
  • seit 2008 Gastdozent an der Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen, Brühl
  • seit 2013 Gastdozent an der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung im Bundesministerium des Innern, Brühl

Stipendien und Auszeichnungen

  • 1993-1998 Stipendiat der Studentenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
  • 1999-2002 Stipendiat der Graduiertenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
  • 2003 Auszeichnung als jahrgangsbester Absolvent der Doktorprüfung des akademischen Jahres 2003 am Fachbereich Rechtswissenschaften der Philipps-Universität Marburg